Erdbeeren à la Mama


Oh ja, die beste Marmelade kommt von meiner Mama! Das geht euch sicher genau so. Mama´s Gläser stecken voller Liebe und schmecken unglaublich fruchtig, nicht zu süß und saftig wie ein Obstfeld.
Diese Woche gab es die erste Probierportion Erdbeeren, mmmh!
Und nun machen wir ein grandioses Tauschgeschäft - Ich darf mir pro Sorte ab sofort eine Extra Portion mehr bestellen und dafür gibt es zur Belohnung einen gezeichneten Frucht- und Etikettenstempel zum Gläser verschönern! Ich finde das Prima - Mama auch, aber wenn das meine Brüder spitz kriegen - das bleibt lieber unser "süßes" Geheimnis!






>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
1 1/2 Kg Bio Erdbeeren + 500g Gelier Zucker 3:1 = Himmel auf Erden

Erdbeeren klein schneiden, Zucker drüber streuen und etwas einwirken lassen. Mit dem Pürierstab kurz pürieren, wer mag lässt noch kleine Fruchtstückchen übrig. Im Topf aufkochen und dann 3-4 Minuten mit dem Kochlöffel gut rühren. Noch heiß in Einweckgläser füllen, verschließen und auf den Kopf stellen. Gut abkühlen lassen - PLOP, lecker!

Kommentare

  1. So pur und fruchtig - ich liebe das!
    habe sie auch so gemacht, noch eine Vanilleschote dazu. Wundevoll!
    Und ein toller Deal mit Deiner Mum!

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh Vanilleschote, das klingt richtig gut! Den Tip geb ich weiter!

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, das ist absolut lecker. Ich habe bereits Erdbeeren und Johannisbeeren zu Marmelade verarbeitet.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. oh wie lecker, richtig sommerlich!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen