1 Stunde Zeit






...um die Vögel im Garten zu zählen...

Noch bis zum 21. Mai läuft die Aktion des NABU "Die Stunde der Gartenvögel". Mitmachen kann Jeder! Ihr braucht nur eine Stunde im Garten, Park oder auf dem Balkon entspannen und dabei alle Vogelarten zählen, die euch in dieser Zeit begegnen.
"Ziel der Aktion ist ein deutschlandweites und möglichst genaues Bild von der Vogelwelt in unseren Städten und Dörfern zu erhalten. Dabei geht es nicht um exakte Bestandszahlen aller Vögel, sondern vielmehr darum Anteile und Trends von Populationen zu ermitteln. Damit dieser Anteil repräsentativ ist, sollen die Populationsdaten über mehrere Jahre verglichen werden. So werden neue Kenntnisse zur Entwicklung einzelner Vogelarten sowie zu regionalen Unterschieden gewonnen." (NABU)

Gesehen >> Herr Amsel, 4 Kohlmeisen, 2 Blaumeisen, 5 Tauben,
1 Grünfink, 20 Mauersegler, 1 Trupp Stare (ca. 8), 15 Krähen,
1 Elsternpaar, 1 Falke (...und ein kleiner blauer Schmetterling)
Gehört >> Kleiber, Buchfink, Hausrotschwanz, Frau Amsel im Gebüsch
Vermisst >> das Gimpelpaar, Rotkehlchen, Eichelhäher, Weidenmeise

...und nebenbei das "Gras" wachsen hören :)



Kommentare

  1. das wäre was für´s büro...
    nein, nicht weil ich zeit habe eine stunde aus dem fenster zu schauen, sondern weil auf der wiese vor meinem fenster so viele verschiedene vogelarten rumspringen, dass ich schon angefangen habe sie zu googlen ;-)

    liebe grüße von den maulwurfshügeln,
    julia

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja toll, das würd ich auch gern machen. Hier bei uns gibt es so viele Vögel, leider kenne ich nicht jeden Namen und schon gar nicht jeden Ruf. Vielleicht mach ich es trotzdem, einfach aus Freude. Ich sitze eh oft nur da und beobachte, was da so alles vorbei kommt im Garten.
    liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  3. @ maulwurfshuegelig // Das scheint ja ein super Arbeitsplatz zu sein! Perfekt zum Mitzählen, aber so dass der Chef nix merkt :D

    @ Jana // Auf jeden Fall mitmachen und die unbekannten Vögelchen mit allen Merkmalen - Farbe, Schnabelform, Größe - notieren und im Internet nachforschen, das macht wirklich Spaß! Vor allem wenn du bei der nächsten Begegnung weißt, wer da vorbei fliegt!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen