Freitag, 5. September 2014

Zoom //


Rabenschwarz // Kleine Schätze muss man nicht suchen, sie fallen einfach vom Himmel. Eine wunderbare Rabenfeder, so bestechend schön im Detail. Mein Auge kann sich nicht satt sehen, an diesen unendlichen Linien und Farbverläufen. Und wie es scheint, ist 2014 für mich das Jahr der Rabenvögel. Nie zuvor habe ich so viele von ihnen gesehen, sie beobachtet und mich verbunden gefühlt. Elstern, Stare, Krähen und Häher - das magische Federvieh. Ich liebe all diese Begegnungen, denn ich glaube nicht an Zufälle. In Allem was uns berührt, liegt ein Sinn. Die pechschwarze Feder / Mein Glücksbringer.

Zuletzt die Dohle - nun folgen Rabe und seine Gefährten in dunklem Federkleid. Sie wandern in meinen Motivtopf für den Herbst. Ich spitze die Stifte und freue mich auf funkelndes Schwarz, einen Hauch Mystik und höre schon ein raues "KRA KRA"!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen